Brotzeitbrett, Vesperbrot, Frühstücksbrett, Schneidebrett…

Wunderschön, Massiv, ökologisch und nachhaltig.
Um die Weihnachtszeit habe ich aus gesammelten Resthölzern Brotzeitbretter für Familie und Freunde gebaut. Herrlich jedes Einzelne ein Unikat mit wunderschönen Kontrasten. Die Effekte entstehen durch immer wieder neues verleimen der einzelnen Hölzer. Die Möglichkeiten bleiben unendlich und bereiten viel Freude. Falls jemand mal etwas besonderes verschenken möchte, etwas was „natürlich und gut“ ist, dann meldet Euch. Bis dahin allen eine gute Zeit. Liebe Grüsse Reini

Brotzeitbrett, Schneidebrett

Zutaten:
– Trockene Laubhölzer
– Wasserfester Weissleim (am besten mit Härter)
– Speiseöl (Erdnussöl, Hanföl oder Leinenöl)

 

 

Laubhölzer in Leistenstücke schneiden und auf gleiche Masse aushobeln, dann zum Brett verlegen und verleimen, Mann könnte jetzt das verleimte Brett immer wieder aufschneiden und neu verleimen bis die wildesten Muster entstehen. Nach dem trocknen zuschneiden und schleifen, damit man das Brett besser aufheben kann, sollten die Kanten im 30 Gradwinkel geschnitten werden. Jetzt könnte man unten noch Füsse, Gratleisten oder oder einleimen. Zum Schluss das Holz mit Speiseöl (Wasserband heiß machen)
mindestens zweimal einlassen.